Apps für Patienten

Die App bietet Patienten die Möglichkeit, Schmerzverlauf, Medikation etc. festzuhalten und in Diagrammen und Kurven darstellen zu lassen. Auch für Therapeuten ein hilfreiches Instrument, um den Therapieverlauf zu überblicken.

(Apple Store, kostenlos)

Die App OsteoCoach bietet Expertenwissen der Osteopathie und die“praxisorientierte Darstellung osteopathischer Diagnose- und Behandlungstechniken”, so der Anbieter.

(Apple Store, kostenlos)

Die App iNeuro beschreibt die verschiedenen Rücken- marksegmente. Die Topographie der Nervenwurzeln, der Verlauf der Nerven, die Angiotome, Dermatome, Neurotome, Mytome, Sklerotome, und die Viszerotome werden beschrieben und in Übersichtlichen Zeichnungen dargestellt und die verschiedenen Reflexe werden in Videoaufnahmen gezeigt.

(Apple Store und Windows, kostenpflichtig)

WAS SIND APPS?

„App“ leitet sich her vom englischen Begriff „Application“, also „Anwendung“. Es handelt sich dabei um kleine Software-Programme mit stark eingeschränkten, gleichwohl nützlichen Fähigkeiten. Marktführer Apple hat den Programmen den Namen Application gegeben und alle anderen Mitbewerber haben ihre genialen Winzlinge ebenso getauft. Apps liefern den Wetterbericht, Bauchmuskeltraining, Spiele, den Fahrplan, Kochrezepte oder die Staus zwischen Bremen und Köln. Die Fantasie der Anbieter ist nicht zu überbieten, die Vielfalt macht es aber schwierig, Nützliches von Plunder zu unterscheiden. Hier heißt es, sorgfältig auszusuchen und auszuprobieren.

WO BEKOMME ICH APPS?

App-Erfinder Apple halt viele Tausend Apps in seinem Mac App-Store (http://itunes.apple.com/de) bereit. Hier können wegen des Apple-Betriebssystems nur Apps für Apple-Geräte heruntergeladen werden. Konkurrent Google stellt seine Apps für alle Nutzer von Geräten mit Android Betriebssystem zur Verfügung (unter www.google.de und dem Button „play“). Seit rund zweieinhalb Jahren ist auch Windows mit einem eigenen zentralen „store“ für Applikationen auf den Markt:  www.windowsphone.com. In den „stores“ sind die Applikationen jeweils mit Preis und kurzen Inhaltsangabe samt kleinem Bild vermerkt, so dass sich Praxischefs schon vorab über die jeweilige App informieren können.

Die Inhalte dieser Seite sind übernommen von: "Unternehmen Praxis" (11/2012)